Gesellschaftsrecht

Geschäftsführervergütung trotz fristloser Abberufung

Auch für den Zeitraum nach Abberufung kann einem Geschäftsführer ein Anspruch auf Zahlung der Geschäftsführervergütung zustehen.

Rechtsanwalt Sven Hansen hat eine Entscheidung des Oberlandesgerichts München (Urteil vom 24. März 2016, Az.: 23 U 1884/15) erstritten, die Rechtskraft erlangt hat (Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 04. Juli 2017, Az.: II ZR 96/16).

Die Entscheidung betrifft die Zahlung von Geschäftsführervergütung für den Zeitraum nach Abberufung als Geschäftsführer und ist in der Rechtsliteratur wiederholt Gegenstand von Veröffentlichungen gewesen (u. a. GmbHR 2016, 875 ff., MDR 2016, 776, Betriebsberater, Deutsches Notarinstitut).

Rechtsanwalt Sven Hansen hatte in jenem Verfahren den abberufenen Geschäftsführer vertreten, der in dem Rechtsstreit obsiegt hatte.