Gesellschaftsrecht

Rechtsanwalt Sven Hansen vertritt Mandanten in gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten, vorwiegend betreffend Gesellschafter und Geschäftsführer.

So hat er u.a. eine Entscheidung des Oberlandesgerichts München (Urteil vom 24. März 2016, Az.: 23 U 1884/15) erstritten, die rechtskräftig geworden ist (Beschluss des Bundesgerichtshofs vom 04. Juli 2017, Az.: II ZR 96/16).

Rechtsanwalt Sven Hansen hatte in jenem Verfahren den abberufenen Geschäftsführer vertreten, der in dem Rechtsstreit überwiegend obsiegt hatte.

Ein weiterer gesellschaftsrechtlicher Schwerpunkt liegt in der Bearbeitung von Kapitalanlagefällen zu sog. geschlossenen Beteiligungen (z.B. Kommanditbeteiligungen).

Beispielsweise kann sich je nach gesellschaftsrechtlicher Ausgestaltung für Anleger die Möglichkeit eröffnen, erfolgte Ausschüttungen nicht an die Gesellschaft und/oder den Insolvenzverwalter zurückzahlen zu müssen.